null

Gertruds – Tipp! für Juli: Ich bin geduldig …

 

Wenn ich ungeduldig bin, erledige ich die Aufgaben zu schnell.

Ich gehe zu schnell die Treppe hoch und runter,
ich fahre zu schnell, werde geblitzt, rote Ampeln nerven,
andere nerven, ich spreche zu schnell, ich esse zu schnell …

„Sofort“ kommt die Antwort des Schicksals: Ich stolpere, stürze, werde geblitzt, spreche undeutlich, kleckere beim Essen, esse zu viel, verschlucke mich. Warte ich nervös an der Kasse,
fahre ich ungeduldig Auto, fühle ich, wie meine Nervenkraft schwindet.
Viel „entspannter“ ist es, gelassen, geduldig durch den Tag zu gehen.
So erkenne ich leichter, was ich jetzt lernen darf.

Gelassenheit: Geduld und Gelassenheit schenken Freude, gute Nerven und lassen uns strahlen …

  • Atmen Sie zuerst tief durch, bevor Sie sich ärgern, aufregen!
  • Trinken Sie täglich 2 – 3 Liter reines,
    klares Wasser!
  • Gehen Sie früh schlafen, das stärkt die Nerven!
  • Trinken Sie ca. 10 Minuten später
    nochmals ein Glas Wasser.
  • B-Vitamine sind Nervenschutzvitamine,
    siehe TuWas! Kochimpulse Seite 26
  • Trinken Sie Baldrian Pflanzensaft,
    baden Sie in Baldrian!

Übung im Juli:

Ich will es anders, besser machen. Ich übe, geduldig mit mir und anderen Menschen zu sein. Ich nehme Druck heraus. Ich lerne zu warten, flexibler zu sein.

ich vertraue

Posted in: Allgemein.
Last Modified: Juli 9, 2021